Endlich Facharzt für Orthopädie in Weissenbach

 

 

Liebe Patientinnen und Patienten!

 

Nach jahrelangen Bemühungen habe ich endlich einen Facharzt für Orthopädie gefunden, der in meiner Ordination ein bis zwei mal pro Monat für problematische, schwierige Fälle zur Verfügung steht.

 

Prof. Dr. Stephan Becker hat sich bereit erklärt, gemeinsam mit mir die Betreuung unserer Landbevölkerung zu verbessern. Besonders freut es mich, mit Prof. Dr. Becker einen international anerkannten Facharzt für Orthopädie, orthopädische Chirurgie, Sportmedizin und Chirotherapie gefunden zu haben.

 

Neben konservativer allgemeiner orthopädischer Medizin liegt Prof. Dr. Beckers Spezialgebiet vor allem im Bereich der chirotherapeutischen Untersuchung und Behandlungsmöglichkeiten und bei minimal-invasiven Techniken zur operativen Behandlung der Wirbelsäule, Hüfte und Kniegelenk.

 

Für einige dieser Techniken war und ist Prof. Dr. Becker Ausbilder in Europa und weltweit. Er hat in den letzten zehn Jahren hunderte internationale Kollegen und Kolleginnen ausgebildet.

 

Prof. Dr. Becker wird auf Wahlarztbasis ordinieren, sein Honorar beträgt für die erste Untersuchung ca. 100 €, für die Folgeordination 60 €. Einen Teil des Geldes bekommen Sie als Patient von den Krankenkassen refundiert, die nötigen Medikamente und Überweisungen (Röntgen, CT, MR etc.) werden von mir auf Kosten der Krankenversicherung verordnet.

Melden Sie sich bitte bei Frau Elfi Krumböck oder Frau Ingrid Lovranich an. Die Termine werden dann sehr rasch vergeben.

 

Ihr Hausarzt

 

Dr. Max Wudy

 

 

 

 

 

Lassen wir nun Prof. Dr. Becker selbst sprechen:

Der Patient – ganzheitlich versorgt

 

Bereits jetzt freue ich mich auf die Zusammenarbeit mit Kollegen Dr. Wudy, einem erfahrenen Arzt für Allgemeinmedin.

Unsere Philosophie ist es, Sie nicht als bloßen "Fall" zu behandeln. Standard-Programme nach der Einteilung in Rücken-, Nacken- oder Kniepatienten sind für uns in unserer Arbeit mit Ihnen inakzeptabel.

 

Wir bieten Ihnen daher:

Diagnostik, die nicht nur nach dem Vordergründigen sucht, sondern auch die Entstehungsgeschichte beleuchtet. Statt bloße  "Reparatur", steht für uns die Zusammenstellung von möglichst dauerhaft wirksamen Behandlungskonzepten an erster Stelle. Daher nehmen wir uns Zeit für Sie und hören zu.

 

Wir unterstützen Sie mit unserer gemeinsamen Erfahrung, sowohl bei akuten oder chronischen Erkrankungen, als auch bei der Prävention - ob für Sie allein, den Sportverein oder die Belegschaft Ihres Betriebes - immer individuell auf den Einzelnen zugeschnitten.

Therapie muss individuell sein! Daher berücksichtigt unser gemeinsames ganzheitliches Behandlungskonzept Ihre körperliche Konstitution, Ihre persönliche Arbeitssituation. Ihre soziale Situation und Ihre sportlichen Aktivitäten.

Aufgrund unsere fachübergreifenden  medizinischen Verständnisses können wir Ihnen vielfach Hilfe anbieten:

von der Versorgung akuter Verletzungen, bis hin zu chronischen Erkrankungen

von konservativer, d. h. medikamentöser, physio- oder chirotherapeutischen Maßnahmen, über minimalinvasive Eingriffe (Stichwort: Schlüssellochchirurgie) bis hin zur operativen Vollversorgung.

 

Für uns heißt Therapie auch immer Anleitung zur Selbsthilfe - bei Krankheit bei der Vorbeugung.

 

Ihr  Team

 

Dr. Max Wudy                               Dr. Stephan Becker

 

 

Medizinischer Lebenslauf von Prof. Dr. Stephan Becker:

Medizinstudium        

1982 - 1989                 Université de Louvain (UCL), Brüssel, Universität des Saarlandes, McGill  University Montreal, Kanada, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Promotion                 

1990                            Universität des Saarlandes
Benotung: Magna cum Laude

ÄrztlicheAusbildung

Ausbildung in Chirurgie, Innere Medizin und Orthopädie sowie Unfallchirurgie in namhaften Zentren in Kanada. England, Deutschland und Frankreich

Examina                     

1992                            MCCEE (Evaluating Exam Medical Council of Canada)

1997                            Facharzt für Orthopädie (Ärztekammer Deutschland)

2001                            Fellow of the European Board of Orthopaedics and Traumatology (EBOT) (Facharzt für Traumatologie)

Facharzttätigkeit in Unfallchirurgie und Orthopädie in Deutschland und Österreich

Zusatzbezeichnung  

1995                            Sportmedizin

1996                            Chirotherapie

Ernennung                

2008                              Professor (associè  Université de Sherbrooke,Canada)

2009                              Gastproffesur in Temple University Philadelphia, USA

Lehrtätigkeit             

1989- 2002                  klinische Studentenausbildung:
University of Birmingham / Southhampton, BG Ludwigshafen (UniversitätHeidelberg),  Universitäten Jena und Halle
Orthopädie / Unfallchirurgieunterricht:
Krankenpflegeschule Bad Mergentheim, Physiotherapieschule Ludwigshafenund Bad Sulza, Berufsbildungswerk der Wirtschaft Jena

2002- 2007                  Vorlesung Universität Innsbruck im Rahmen derSportorthopädie

2005                            Gastvorlesung Universität Lviv, Ukraine: Spine Surgery- challenges in the new Millennium

2007                            Gastvorlesung University of Singapore

seit 2008                     Vorlesungsreihe Université de Sherbrooke, Canada

seit 2009                     Vorlesungsreihe Université de Sherbrooke, Canada

Mitgliedschaft in vielen internationalen Fachgesellschaften

Vorstandsmitgliedschaft

2002- 2005 Head Education and Research WENMISS (World Society ForEndoscopic, Neuronavigation and Minimal Invasive Spine Surgery)

2005 - 2008    Vizepräsident WENMISS

seit 2007    Vorstand Spine Alliance International

seit 2008    Vorstandsmitglied der North American Spine Society(International Educational Board)

seit 2009    Vorstandmitglied AO Spine Austria